Ein IP-Core kann folgende Elemente beinhalten:
 
  • Hardwaremodell als Netzliste oder verschlüsselten Quelltext für Xilinx oder Intel FPGAs
  • Hardwaremodell im VHDL Quelltext
  • Bitgenaues Software Referenzmodell als vorkompilierte Bibliothek für Linux oder Windows. Dieses können Sie bequem in Ihre Matlab, C oder C++ Umgebung einbinden.
  • Testumgebung für die Hardware des IP-Cores bestehend aus VHDL Testbench und Testdaten sowie Post-Synthese oder vorkompiliertem Simulationsmodell.
  • Die Lieferung erfolgt über einen verschlüsselten Server mit Standort in Deutschland.
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Fragen haben!