Creonic erhält als erster FEC IP-Core Anbieter Zertifizierung nach ISO 9001:2008

Kaiserslautern, 24. Juli 2013 Die Creonic GmbH, ein führender Anbieter von IP-Cores im Bereich der Vorwärtsfehlerkorrektur (FEC), hat heute bekanntgegeben, dass die Firma für die Entwicklung von Mikrochips nach ISO 9001:2008 zertifiziert wurde. Creonic ist damit einer der wenigen IP-Core Anbieter und der erste im Bereich der Vorwärtsfehlerkorrektur überhaupt, der nach ISO 9001 zertifiziert ist.

Die Norm stellt sicher, dass sich Organisationen fortlaufend darum bemühen, die Qualitätsbedürfnisse der Kunden zu erfüllen und sogar zu übertreffen. Das Qualitätsmanagementsystem von Creonic wurde von einer unabhängigen Institution auditiert und die Konformität zur Norm ISO 9001:2008 festgestellt.

Dr. Matthias Alles, Mitbegründer und Geschäftsführer von Creonic kommentiert: “Dass wir die erste Firma in unserem Kerngebiet sind, die eine ISO 9001 Zertifizierung erreicht hat, betont unser Engagement, höchste Qualitäts- und Effizienzstandards zu erhalten. Durch die Anpassung unseres Qualitätsmanagementsystem an die Norm ISO 9001:2008, können sich unsere Kunden und Partner sicher sein, dass Creonic deren Qualitätsbedürfnissen entspricht oder diese sogar übertrifft.”

Über Creonic

Creonic ist ein ISO 9001:2008 zertifizierter Anbieter von IP-Cores als schlüsselfertige Lösungen für eine Vielzahl von Algorithmen der Kommunikationstechnik an, darunter Fehlerkorrektur (LDPC- und Turbo-Codierung), Synchronisation und MIMO. Das Produktportfolio deckt Standards wie DVB-S2, DVB-C2, DVB-RCS2, WiFi, WiGig, UWB und GMR ab. Die Produkte sind für ASIC- und FPGA-Technologien einsetzbar und genügen höchsten Ansprüchen in Bezug auf Qualität und Leistung. Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Informationen: www.creonic.com.