Creonic liefert 100 Gbit/s IEEE 802.3bj Reed-Solomon IP-Cores aus

Kaiserslautern, 5. Jan. 2015 – Creonic hat die sofortige Verfügbarkeit von Reed-Solomon Encoder und Decoder IP-Core nach IEEE 802.3bj Standard bekannt gegeben. Die IP-Cores verarbeiten 160 Bits pro Takt und erreichen so auf ASIC Technologien eine Datenrate von 100 Gbit/s. Selbst auf FPGAs sind Datenraten von über 30 Gbit/s möglich. Zusätzlich zeichnen sich die IP-Cores durch eine besonders niedrige Latenz von weniger als 100 ns bei der Dekodierung sowie einem niedrigen Ressourcenverbrauch aus.

„Unser neuester IP-Core eignet sich durch seine hohe Datenraten nicht nur für 100 Gbit-Ethernet, sondern auch für Anwendungen im Backhaul-Bereich auf FPGA-Basis. Besonders freut uns, dass der IP-Core bereits mehrfach lizenziert wurde.“, äußert sich Geschäftsführer und Mitgründer von Creonic Dr.-Ing. Matthias Alles.

Der Decoder misst während des Betriebs die Fehlerrate. Im Falle einer optimalen Verbindung, lässt sich der Decoder im Bypass-Modus betreiben, um die Latenz weiter zu verringern. Insgesamt besteht ein Codewort aus 528 Symbolen zu je 10 Bit, wobei der Reed-Solomon Code sieben fehlerhafte Symbole korrigieren kann. Zum Lieferumfang gehören der IP-Core als Verilog/VHDL Source Code oder als Netzliste, ein Bit-genaues Software-Modell für Umgebungen in Matlab/C/C++, sowie eine VHDL-Testbench.

Erfahren Sie mehr…

Über Creonic

Creonic ist ein ISO 9001:2008 zertifizierter Anbieter von IP-Cores als schlüsselfertige Lösungen für nachrichtentechnische Systeme und für komplexe Algorithmen der digitalen Signalverarbeitung, darunter Fehlerkorrektur (LDPC- und Turbo-Codierung), Synchronisation und MIMO. Das Produktportfolio deckt Standards wie DVB-S2X, DVB-RCS2, WiFi, WiGig und UWB. Die Produkte sind für ASIC- und FPGA-Technologien einsetzbar. Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Informationen: www.creonic.com.

Kontakt

sales@creonic.com

+49 631 3435 9880